Home / Startseite >>
Reiseinfos:

www.brasilien-urlaub.net

Geschichte & Kultur

Tipps zur Freizeitgestaltung
Reisebericht:
Anzeige:

 

Urlaubskredite vergleichen

 

Reisebericht:
Fotogalerien:
Wissenswertes:

 

Freizeitgestaltung im Brasilienurlaub

Sonne, Strand, Samba und vielfältige Freizeitangebote

Baden am herrliche Starnd "Cocacabana"

Traumhafte, idyllische Badestrände mit hochgewachsenen Palmen locken bei einem angenehm warmen Klima immer mehr Touristen aus aller Welt in das größte Land Südamerikas.
Brasilien bietet viel Charme und Flair und überall trifft man auf die faszinierenden Samba-Klänge in einem Land freundlicher und lebensfroher Menschen. Vom Karneval in Rio oder vom „Zuckerhut“ an der Copacabana hat sicher jeder schon einmal gehört. Mit seinen gewaltigen Wassermengen zieht der Amazonas als größter Fluss der Erde durch das Land.

 

Auch ist bekannt, dass Brasilien über eine einzigartige Flora und Fauna verfügt. Der tropische Regenwald, riesige Mangrovenwälder, das Meer neben einer fast 8ooo km langen Küste und der Amazonas mit seinen vielen Armen stellen den Lebensraum für unzählig viele Säugetiere und Fische.

 

Blaupapageien

Landschaft und Natur sind in diesem Land einzigartig ausgeprägt. Brasilien ist mit seiner atemberaubenden Flora und Fauna das artenreichste Land der Erde.

 

Die oben abgebildeten Hyazinth Aras sind eine Blaupapgeienart, die nur in Brasilien und Paraquay vorkommen. Um dem Artenschutz Rechnung zu tragen, existieren in Brasilien 62 Nationalparks. Es gibt also viel zu sehen, zu genießen und zu erleben. Wer bis zum Sonnenuntergang wie im Bilderbuch seinen individuellen Freizeitwünschen entsprechend etwas unternehmen möchte, kann sich von den vielen Angeboten eines aussuchen. Teilweise dauern die angebotenen Möglichkeiten sogar mehrere Tage.

Wir haben deshalb einige Freizeittipps zusammengestellt:

Angeln und Hochseefischen:

 

Hochseefischen, z. B. in Canavieiras bei Porto Seguro

 

Windsurfein Südbrasilien

 

Whale Watching vor Santa Catarina

 

Canavieiras (bei Porto Seguro) bietet für den Angler die Möglichkeit, entweder in der Brandung oder im ruhigeren Fluss sein Glück zu versuchen. Wer einen größeren Fang auf dem Meer haben möchte, für den ist das erlebnisreichere Hochseeangeln das richtige Freizeitvergnügen. Canavieiras ist immer ein guter Tipp, wenn es um Blue-Marlin-Fischen geht. Mehrere örtliche Anbieter stehen mit ihren Booten für ein gewünschtes Hochseefischen zur Verfügung.

 

Surfen:


Salvador da Bahia ist eine gute Adresse für das Surfen und Wellenreiten. Wasser und Wind haben hier die richtige Mischung und es ist reichlich Platz für alle Interessenten vorhanden. Atmosphäre und Stimmung sind ebenfalls vorbildlich. Weitere bekannte Surforte sind Prea, Cumbuco und Jericoacoara. Wer sich doch noch nicht so ganz sicher ist, kann auch eine Surfschule besuchen.

 

Die Camps sind ist ganzjährig geöffnet. Mit Blick auf die Wind und Wetterbedingungen sind Herbst und Winter die ideale Zeit für Surfer. Surftechnik, Sicherheitshinweise, Wissenswertes über Wind und Wetter werden durch professionelle Trainer anschaulich vermittelt.

 

Whale Watching:

 

Wer träumt nicht davon, einmal in seinem Leben echte Wale aus nächster Nähe beobachten zu können. Brasilien hat auch hier einiges zu bieten, denn von Juli bis Dezember kommen Buckelwale zur Küste von Santa Catarina (an den Strand Praia do Rosa, westlich von Florianopolis) um Jungwale zu gebären und diese zu füttern.

 

Einige Reiseveranstalter Hotels haben sich genau darauf spezialisiert und bieten hierzu interessante und atemberaubende Touren an. Unvergessliche Momente und Schnappschüsse sind garantiert.


Tauchen und Wracks bewundern:

 

Die attraktive Unterwasserwelt an Brasiliens Küsten lädt mit ihrer Vielfalt zu einem Besuch ein.

 

Der Abrolhos-Archipel (Meeresnationalpark) vor der Küste von Bahia bietet für Taucher die Gelegenheit, gestrandete Wracks betrachten und bewundern zu können. Der Archipel existiert schon seit 50 Millionen Jahren und ist vulkanischer Herkunft. Riffe und Korallen sehen im Verbund mit den vielen bunten Fischen bezaubernd aus. Das dort gesunkene Kaffee-Transportschiff „Belucia“ zerbrach beim Untergang in zwei Teile. Bei einem 40- Meter-Tauchgang lassen sich Delfine, Mantas und Haie beobachten.

 

Weitere infos über Tauchparadiese >>

 

 

inen Schnappschuss mit dem Fotoapparat sind auch viele interessant aussehende Vögel wert. Die vor Natal gelegenen Inseln Fernando de Noronha, die zum Unesco Weltnaturerbe zählen, bieten Tauchern ebenfalls exzellente Bedingungen.

 

Expedition in den Regenwald

 

Flussfahrt mit Begegnung der Flüsse Rio Solimões und Rio Negro

Expeditionen:

 

Möglich sind Tier-, Regenwald- oder Flussexpeditionen (Amazonas) von unterschiedlicher Dauer und je nach Interessenlage.

 

Fahrradtouren:


Es besteht verschiedenerorts die Möglichkeit, an geführten Fahrradtouren (auch mehrtägig) teilzunehmen.


Flussfahrten / Amazonas-Kreuzfahrten:

 

Vor allem eine Fahrt über den Amazonas ist beeindruckend. Hier werden zahlreiche kurze Strecken oder auch ausgiebige Amazonas-Flusskreuzfahrten angeboten. Sehr sehenswert ist eine Flussfahrt zur Begegnung der Flüsse Rio Solimões mit dem Rio Negro, da die beiden Flüsse sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Temperatur und Fließgeschwindigkeit deutlich sichtbar farblich abgrenzen (siehe Foto rechts).


Golf:


Golfspielen kann man in großzügigen Anlagen und bei ausgezeichneten Platzverhältnissen. Sogar Golfreisen mit Ausflügen nach Salvador, den Iguazú-Wasserfällen und auf den Corcovado in Rio de Janeiro sind möglich.

 

Segeln:


Es besteht sowohl die Möglichkeit, auf einer Segeljacht mitzufahren, als auch sich als Segler mit einem der angebotenen Segelboote zu versuchen (Kostenfrage).

 

Beachvolleyball:

 

Bleibte Sportart in Brasilien: Beachvolleyball
Ein sehr beliebter Freizeitsport, der in dem sonnenverwöhnten Land an fast jedem Strandgespielt wird. Mitspieler sind immer sehr willkommen.

 

Reitausflüge:


Vom Fischerort Praia de Suape aus bietet ein Veranstalter Reitausflüge an. Über Sand- und Lehmwege mit tollen Galoppstrecken geht es durch das Gelände einer ehemaligen Zuckerrohrplantage bis zu einem Flussufer, wo man sich in der dortigen Bar etwas ausruhen kann. Die Pferde sind gutmütig und geduldig, große Reitkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich.

 

Musik-, Tanz- oder Sportveranstaltungen:

 

Viele örtliche Veranstaltungen durch Musik, Tanz (Capoeira mit Elementen der Kampfkunst), Show, Artistik, Fußballtuniere etc.


Rafting:


Bei dieser Wassersportart müssen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eines fließenden Gewässers mit einem Schlauchboot gemeistert werden. Überwiegend werden dabei Wildwasserstrecken ausgesucht. In verschiedenen Landesteilen kann man an geführten Touren teilnehmen. Dabei wird auf die Sicherheit besonderen Wert gelegt.
Einige Rafting-Veranstalter führen sogar mehrtägige Rafting-Expeditionen durch den Dschungel durch, wobei das Gepäck dann zusätzlich in den Booten transportiert werden muss.


Fazit:

 

Dies war nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in Brasilien. Unabhängig davon, wie lange der Brasilien-Urlaub dauert, und angesichts der vielzähligen Möglichkeiten droht dem Urlauber keine Langeweile aufzukommen.

 

Bildquellen:
Strand, Expedition und Aras - © brasilien-urlaub.net | Fischen - © Benshot - Fotolia.com | Surfen - © Michael Fritzen - Fotolia.com
Wale - © snaptitude - Fotolia.com | Flussfahrt - © guentermanaus - Fotolia.com | Beachvolleyball - © guentermanaus - Fotolia.com