Home / Startseite >>
Reiseinfos:

www.brasilien-urlaub.net

Geschichte & Kultur

Geografie & Naturschauspiele
Shopping:
Anzeige:

 

Urlaubskredite vergleichen

 

Reisebericht:
Fotogalerien:
Wissenswertes:

 

Die geografische Lage Brasiliens

Das Land der atemberaubenden Naturschauspiele

Amazonas mit BootBrasilien ist mit einer Gesamtfläche von 8.514.215 km² das größte Land Südamerikas und das fünftgrößte Land der Welt. Es grenzt an Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien sowie Uruguay und somit an 10 unterschiedliche südamerikanische Staaten. Im Osten findet sich außerdem ein weiter Teil des Landes, der an den Atlantischen Ozean grenzt. Die Hauptstadt ist Brasilia, welche im Landesinneren liegt, während die weitaus bekannteren Städte wie São Paulo oder Rio de Janeiro an der Küste zum Atlantik liegen. Brasilia hat ca. 2,6 Millionen Einwohner und bildet den Bundesdistrikt "Distrito Federal do Brasil".

Landschaft

Die Landschaft Brasiliens ist in Nord und Süd aufzuteilen. Im Norden ist sie geprägt von ausgedehnten Regenwäldern des Amazonas, und im Süden sind Gebirge, Hochebenen und Hügel vorzufinden. Der höchste Berg ist mit 2.994 m der Pico da Neblina, welcher im Norden des Landes nahe der Grenze zu Venezuela und Guayana im gleichnamigen Nationalpark liegt.

 

Der größte und gleichzeitig bekannteste Fluss des Landes ist der Amazonas, welcher (nach dem Nil) der zweitlängste Fluss der Welt ist. Weitere bedeutende Nebenflüsse des Amazonas sind der Rio Madeira und Rio Negro. Dieses riesige Flusssystem durchzieht den Norden Brasiliens und mündet schließlich im Atlantischen Ozean.

Naturschauspiele

Iguacu Wasserfaelle (Argentinische Seite)Das Land Brasilien bietet eine Vielzahl atemberaubender Naturschauspiele die Jahr für Jahr Touristen anlocken. Die Iguaçu-Wasserfälle befinden sich im Iguaçu Nationalpark im Süden des Landes, nahe der argentinischen Grenze. Sie sind dreimal größer als die Niagarafälle und somit ein Naturschauspiel der besonderen Art. Die größte Lagune Brasiliens ist die Lagoa dos Patos mit über 10.000 km².

 

Sie liegt ebenfalls im Süden des Landes in der Nähe der Stadt Porto Alegre. Auch die größte Flussinsel der Welt lässt sich in Brasilien finden. Es ist die Ilha do Bananal im Rio Araguaia, gelegen in einem Nationalpark des Bundesstaates Tocantins, mit einer Fläche von 20.000 km². Außerdem befindet sich mit dem Tropischen Regenwald des Amazonasgebiet die größte zusammenhängende Waldfläche der Welt.

 

Aligator im AmazonasgebietWasserfaelle (Argentinische Seite)Artenvielvalt: Mit den über 55.000 Blütenpflanzen-, 3000 Süßwasserfisch-, 920 Amphibien-, 740 Reptilien- und 50 Primatenarten ist es zeitgleich das artenreichste Land der Welt. Im Zentrum des Landes liegt der Emas-Nationalpark, in dem seltene Tierarten wie der Jaguar, der Puma oder der große Ameisenbär geschützt werden.

 

Etwas unbekannter ist der Strand bei Jericoacoara im Nordosten Brasiliens. Ihn zeichnen sich weit erstreckende Sanddünen aus, türkisfarbene Süßwasserlagunen und Mangroven. Außerdem ist seine Schönheit geschützt durch bisher geringe Touristenzahlen und Sandstraßen anstelle von Asphalt.

Bundesstaaten, Regionen und Distrikte

Brasilien ist in 5 Regionen mit insgesamt 26 Bundesstaaten und einem Bundesdistrict aufgeteilt.

 

Die Bundesstaaten Brasiliens im Überblick

  • Die Region Norden (Região Norte) umfasst die Bundesstaaten Acre, Amapá, Amazonas, Pará, Rondôna, Roraima und Tocantis. Sie macht über 45% der Fläche Brasiliens aus, ist jedoch die Region mit den wenigsten Einwohnern.

  • Die Region Nordosten (Região Nordeste) besteht aus den Bundesstaaten Alagoas, Bahia, Ceará, Maranhão, Paraíba, Pernambuco, Piauí, Rio Grande de Norte sowie Sergipe und von knapp einem Drittel der Brailianer bewohnt.

  • In der Region Mittelwesten (Região Centro-Oeste) liegen die Bundesstaaten Goiás, Mato Grosso, Matto Grosso do Sul und der Districto Federal do Brasil. Sie ist besonders reich an Rohstoffen und in ihr liegt die Hauptstadt Brasília.

  • Die Region Südosten (Região Sudeste) umfasst die Bundesstaaten Espírito Santo, Minas Gerais sowie die Ballungsräume Rio de Janeiro und São Paulo.

  • Die Region Süden (Região Sul) besteht aus den Bundesstaaten Paraná, Santa Catarina sowie Rio Grande do Sul und ist die kleinste Region Brasiliens. Außerdem ist diese Region geprägt von europäischen Einwanderern.

 

 

 

Bildquellen: Amazonas - © cronopio - Fotolia.com | Wasserfälle - © Dmitry Pichugin - Fotolia.com
Bundesstaaten - © lesniewski - Fotolia.com | Aligator - © brasilien-urlaub.net